02.01.2022 11:02 |

Er liegt im Spital

Messerstiche auf PSG-Handballer Elohim Prandi

Der französische Handball-Nationalspieler Elohim Prandi ist Opfer einer Messerattacke geworden. Der 23-Jährige sei in der Silvesternacht in Paris durch mehrere Messerstiche verletzt worden, teilte sein Verein Paris Saint-Germain mit. Prandi schwebe aber nicht in Lebensgefahr und befinde sich derzeit im Krankenhaus unter Beobachtung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach Informationen der Sportzeitung „L‘Equipe“ soll der linke Rückraumspieler in die Brust getroffen worden sein, nahe der Lunge und der Milz.

Laut dem Nachrichtensender Franceinfo ermittelt die Pariser Staatsanwaltschaft wegen versuchten Mordes. Zur Frage, ob Prandi bei der Europameisterschaft antreten kann, die vom 13. bis 30. Jänner in Ungarn und der Slowakei und mit Teilnahme von Österreich stattfindet, machte sein Verein keine Angaben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)