02.01.2022 20:00 |

274 Tiroler Gemeinden

Wählerverzeichnisse ab 4. Jänner einsehbar

In 274 Tiroler Gemeinden werden am 27. Februar 2022 Bürgermeister und Gemeinderäte gewählt. Zur Erfassung der Wahlberechtigten werden Wählerverzeichnisse geführt, die ab Dienstag, 4. Jänner, in den Gemeinden öffentlich aufgelegt werden: Ab diesem Zeitpunkt sind Berichtigungsanträge bis zum 11. Jänner möglich. Wer sich im Wählerverzeichnis fehlerhaft eingetragen sieht oder überhaupt die Aufnahme in dieses Verzeichnis für sich beansprucht, muss den Antrag schriftlich oder mündlich an die Gemeinde richten.

Jeder Wahlberechtigte ist in das Verzeichnis jenes Wahlsprengels einzutragen, in dem er am Stichtag 15. Dezember 2021 den Hauptwohnsitz hat. Zur Wahl von Gemeinderat und Bürgermeister berechtigt sind alle Unionsbürger, die spätestens am Tag der Wahl, also am 27. Februar 2022, das 16. Lebensjahr vollendet sowie zum Stichtag 15. Dezember 2021 ihren Hauptwohnsitz in der jeweiligen Gemeinde haben und nicht durch ein Urteil eines inländischen Gerichtes vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wahlen in Innsbruck und in Matrei a. B. erst später
Nicht gewählt wird in der Landeshauptstadt Innsbruck, wo der nächste reguläre Urnengang im Jahr 2024 ansteht, und in den drei Gemeinden Matrei am Brenner, Mühlbachl und Pfons, wo nach der Gemeindezusammenlegung erst später gewählt wird. In Wängle wählt man bereits am 9. Januar 2022, da der Gemeinderat seine Auflösung beschlossen hat.

Weitere Informationen:
www.tirol.gv.at/gemeinderatswahl

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 4°
stark bewölkt
-0° / 4°
stark bewölkt
-2° / 2°
Schneefall
1° / 3°
stark bewölkt
-6° / 5°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)