22.12.2021 13:50 |

Großeinsatz in Wien

Dichte Rauchsäule: Brand im „Krone“-Haus!

Brand bei der Kronen Zeitung: Die Feuerwehr war am frühen Mittwochnachmittag mit einem Großaufgebot an Ort und Stelle, um die Flammen zu bekämpfen. Die Muthgasse war in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt. Dichte Rauchsäulen waren schon von Weitem zu sehen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das „Krone“-Haus musste gegen 13 Uhr evakuiert werden, ein Feueralarm riss die Mitarbeiter von den Arbeitsplätzen. Dichter schwarzer Rauch drang durch die Belüftungsanlage aus dem Dach. Im Zuge von Arbeiten auf der Baustelle war das Feuer offenbar ausgebrochen. Die Rauchschwaden waren auch noch im zwölften Stock zu sehen. 

Unter anderem per Drehleiter wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Brandstelle gehoben. Auch per Innenangriff wurde ein Löschangriff gestartet. Vier Löschzüge der Feuerwehr mit Atemschutztrupp standen im Einsatz. Die Berufsrettung war ebenfalls mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Gegen 14 Uhr konnten die Mitarbeiter wieder in das Gebäude. „Der Portier hat rasch reagiert. Dadurch konnten wir den Brand rasch löschen“, so der Feuerwehreinsatzleiter gegenüber krone.at.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)