Doch kein Abschied?

Dieser Bayern-Star könnte zum Megaverdiener werden

Kingsley Coman ist derzeit einer der herausragenden Akteure bei Bayern München. Da 2023 der Vertrag des Franzosen ausläuft, laufen seit Wochen Verhandlungen zwischen den beiden Parteien. Und einem Bericht zufolge könnte der 25-jährige Offensivwirbler zum Megaverdiener beim deutschen Serienmeister aufsteigen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie die „Sport Bild“ berichtet, fordert Coman für eine Vertragsverlängerung rund 20 Millionen Euro pro Jahr. Die Bayern hätten bislang 15 Millionen Euro als Schmerzgrenze ausgegeben für den Franzosen, der aktuell rund 12 Millionen Euro jährlich kassiert.

Da Coman wegen seiner starken Leistungen derzeit eigentlich unverzichtbar für Trainer Julian Nagelsmann ist, wollen die Bayern dem Bericht zufolge ihrem Außenstürmer finanziell entgegenkommen. Der Franzose habe „herausragende Qualitäten und kann jeder Abwehr wehtun. Das impliziert auch, dass ich ihn gerne behalten will. Auch noch mehrere Jahre. Dass ich ihn als Mensch unheimlich schätze, habe ich schon oft gesagt. Er ist ein ganz lieber Mensch, total herzlich“, lobt Nagelsmann seinen Schützling über den grünen Klee.

Coman selbst machte den Bayern-Fans zuletzt Hoffnung auf einen Verbleib, nachdem er zuvor mit einem Wechsel in die finanzstarke Premier League geliebäugelt hatte: „Der Klub wird weiterhin mit meinen Beratern sprechen. Vielleicht haben wir bald Neuigkeiten.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)