19.12.2021 12:00 |

Held des Alltags

Salzburger zog 91-Jährige aus der Salzach

Ein Sportlehrer aus Salzburg wurde zum „Helden des Alltags“: Der 39-Jährige konnte durch seine rasche Reaktion das Leben einer Salzburgerin (91) retten.

Zum bereits vierten Mal bittet die „Krone“ in Zusammenarbeit mit dem ORF Helden des Alltags vor den Vorhang. Auch ein Salzburger darf sich über eine Auszeichnung freuen.

Mittagspause endete jäh
Diese Mittagspause am 7. Juni wird Donald Unterholzner nie vergessen: Der Sportlehrer am Musischen Gymnasium war am 7. Juni zum Josef-Mayburger-Kai an der Salzach spaziert, als er plötzlich eine Frau im Wasser treiben sah. „Zuerst habe ich gedacht, es ist ein Taucher“, erinnert sich der 39-Jährige.

Zitat Icon

Ich dachte, jetzt ist alles aus.

Donald Unterholzner

Rasch bemerkte er seinen Irrtum. „Die Frau bewegte noch ihre beiden Hände, hatte den Kopf über Wasser“, sagt er. Unterholzner schrie der Frau zu – keine Reaktion. Die hoch betagte Dame trieb weiter. Dann spülte es sie durch die offene Wehranlage in Richtung Traklsteg. „Ich dachte, jetzt ist alles aus“, sagt er. Kurz vor dem Steg stieg Unterholzner dann ins Wasser und konnte mit einem weiteren Mann die Frau aus der Salzach ziehen.

Ehemann bedankte sich
Das Rote Kreuz brachte die Dame ins Krankenhaus. Ihr Ehemann wandte sich mithilfe der „Krone“ kurz darauf an den Lebensretter seiner Gattin. „Wir haben uns getroffen. Das war total nett, er hat sich bedankt“, erinnert sich Unterholzner an die Begegnung. Für seine beiden Kinder bekam er Golddukaten als Geschenk. Es ist nicht die einzige Auszeichnung für die Heldentat. Unterholzner wird neben anderen „Helden des Alltags“ aus ganz Österreich bei einer großen Gala geehrt. Der „Lebensretter“ wird am Montag, um 21.05 Uhr, auf ORF 2 zu sehen sein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)