10.12.2021 14:29 |

Streit um Versicherung

Pub-Besuch von Schüler zählt nicht zum Unterricht

Schwer verletzt wurde ein 19-jähriger Schüler während eines Ferialpraktikums in Irland. Doch der besondere Schutz einer Schülerkrankenversicherung wurde dem Burschen verwehrt. Denn er wurde Opfer eines Autounfalles, der sich nicht in der „Schulzeit“, sondern nach dem Besuch eines Pubs ereignet hat.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Grazer absolvierte einen „Work-Placement-Aufenthalt“ in Irland. Dabei handelt es sich um ein Ferialpraktikum, bei dem die Schüler bei Gasteltern wohnen. Am letzten Abend des Irland-Aufenthaltes besuchte der Grazer mit seinen Kameraden ein Pub.

Pub-Besuch dient nicht dazu, „Kultur kennenzulernen“
Auf dem Heimweg wurde er von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Sein Antrag bei der AUVA auf Anerkennung als Arbeitsunfall wurde abgelehnt. Auch alle Instanzen bis zum Obersten Gerichtshof waren der Meinung, dass der Unfall nichts mit seiner schulischen Ausbildung zu tun hat. Oder, wie es im Urteil heißt, nicht im „örtlichen, zeitlichen und ursächlichen Zusammenhang“ mit der Ausbildung steht. Fast ein wenig süffisant heißt es weiter, der Pub-Besuch diene auch nicht dazu, die „Kultur der einheimischen Bevölkerung kennenzulernen“.

Nur in wenigen Fällen sind bei Schulveranstaltungen auch private Tätigkeiten versichert. Was jener Schülerin zugutekam, die bei einem Schulskikurs aus dem Stockbett fiel. Schlafen sei nicht dem „geschützten Bereich“ zuzuordnen, heißt es, aber zur Übernachtung im Stockbett sei sie gezwungen gewesen.

Peter Grotter
Peter Grotter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 5°
stark bewölkt
-0° / 4°
Schneeregen
-2° / 4°
stark bewölkt
-1° / 3°
Schneeregen
-3° / 1°
starker Schneefall