10.12.2021 06:55 |

Snowboardcros

Hämmerle jagt beim Heimweltcup gleich zwei Triple

Dass die gestrige Quali fast pünktlich gestartet werden konnte, war einer Heerschar an Helfern zu verdanken, die ab 5.30 Uhr den Kurs von jenem halben Meter Neuschnee befreiten, der über Nacht in der Silvretta-Montafon gefallen war. „Ohne die Freiwilligen wäre das nicht möglich gewesen“, gab es von Lokalmatador Alessandro „Izzi“ Hämmerle ein großes Lob.

Der 28-Jährige „bedankte“ sich auf seine Art - und fuhr als bester Österreicher auf Quali-Rang vier. „Ich habe mich gut gefühlt, keine groben Fehler gemacht“, erklärt Izzi. „Allerdings habe ich bereits in der ersten Kurve gespürt, dass etwas Speed fehlt.“ Auf Sieger Omar Visintin (It) verlor Hämmerle 82 Hundertstel, auf den zweitplatzierten Kanadier Eliot Grondin 0,75 Sekunden.

„Den Rückstand kann ich mir fast nur mit dem Material erklären“, sagt der Heeressportler, der bereits beim Auftakt in China vom Speed der Kanadier - insbesondere in der Quali - überrascht wurde. „Wir werden unsere Lehren daraus ziehen“, lächelt Izzi. „Fürs Rennen mach ich mir keine Sorgen. Auch wenn der eine oder andere ein schnelleres Brett haben sollte, werde ich so lästig sein, dass es am Ende knapp wird.“ Sprich, dass er um seinen 14. Weltcupsieg mitfahren kann.

Gelingt das heute (13 Uhr) könnte der Montafoner - der sich zuletzt dreimal in Serie den Gesamtweltcup holen konnte - gleich zwei weitere „Triple“ verbuchen: Es wäre für Hämmerle - saisonübergreifend - der dritte Weltcuperfolg in Serie. Zudem dürfte sich Izzi über seinen dritten Heimsieg am Hochjoch nach 2015 und 2019 freuen. Vielleicht ein gutes Omen: Bei seinem Erfolg vor zwei Jahren, war der regierende Vizeweltmeister in der Quali ebenfalls auf Rang vier gefahren. 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
0° / 3°
heiter
-1° / 4°
heiter
1° / 4°
heiter
0° / 4°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)