Briefe mit Terminen

Impfquote stagniert: „Advent-Grüße“ für Ungeimpfte

Trotz leichter Verbesserungen im Bereich der Intensivstationen ist die Pandemie auch zwischen Enns und Leitha noch lange nicht vorbei. Ab Donnerstag sollen alle Ungeimpften im Land einen Brief von Gesundheitsministerium und Sozialversicherung samt fixem Impftermin bekommen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In Niederösterreich ist der Höhepunkt bei der Anzahl der Corona-Intensivpatienten, laut ÖVP-Landesvize Stephan Pernkopf und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ), wahrscheinlich schon erreicht. Trotzdem herrsche noch eine sehr angespannte Situation bei den Gesundheitsbehörden. Das Personal in den Kliniken arbeitete jedenfalls am Limit, betonen die beiden Politiker unisono.

„Einsteiger-Quote“ stagniert
Der Kampf gegen die Pandemie geht hierzulande also ungehindert weiter, und man hofft auf noch zahlreiche Impfwillige. Bislang haben in Niederösterreich zwar bereits 500.000 Menschen die dritte Dosis erhalten, doch bei aktuell nur rund 800 Erststichen pro Tag stagniert die „Einsteiger-Quote“ wieder deutlich. Ab Donnerstag erhalten nun alle Ungeimpften auch Post von Gesundheitsministerium und Sozialversicherungsverband mit persönlichen Impfterminen: "Auf der Rückseite werden Mythen rund um den Stich aufgeklärt.

Bis zu 200.000 Personen
Eingeladen werden alle Personen ab 18 Jahren mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich, die noch keine erste Dosis bekommen haben. Das werden zwischen 180.000 und 200.000 Personen sein“, erklärt Impfkoordinator Christof Chwojka. Zu einer etwaigen Aufhebung des Lockdowns oder zum Aufsperren der Geschäfte wollen die heimische Politik und diverse Experten aber noch nichts sagen. Am Mittwoch sollen ja diesbezüglich konkrete Gespräche auf Bundesebene folgen.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 4°
Schneeregen
0° / 4°
Schneeregen
-1° / 5°
Schneeregen
-1° / 6°
bedeckt
-0° / 2°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)