05.12.2021 07:01 |

„Heißkalte“ Einsätze

Unbekannte fackeln Audi mit Feuerwerkskörper ab

Jede Menge Arbeit gab es am Samstag für die Feuerwehr Hohenems! Am späten Nachmittag wurden die Florians erstmals alarmiert, da der Emsreutebach aufgrund einer Verklausung über die Ufer getreten war. Nachdem diese eiskalte und nasse Gefahr mit der Unterstützung der Feuerwehr Lustenau sowie der Wasserrettung Vorarlberg endlich gebannt war, kam schon der nächste brandheiße Notruf.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Samstagnachmittag um kurz vor 17 Uhr wurde die Feuerwehr Lustenau von ihren Hohenemser Kollegen alarmiert und um Unterstützung mit ihrer Hochleistungspumpe gebeten. Der Grund: Der Emsreutebach war in Folge einer Verklausung unter einer Brücke über die Ufer getreten. Mit vereinten Kräften gelang es schließlich, die nasskalte Gefahrensituation in den Griff zu bekommen.

Doch damit war am Samstag der „Arbeitstag“ der Freiwilligen Feuerwehr noch nicht beendet. Noch während die Florianis auf dem Rückweg ins Hohenemser Feuerwehrhaus waren, kam gegen 21.40 Uhr die nächste Alarmierung. 

Also ging es direkt vom Emsreutebach weiter an die Lustenauerstraße, wo auf dem Parkplatz vor dem Cineplexx-Kino ein brennendes Auto gemeldet wurde. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Audi A3 bereits in Vollbrand.

Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, hatten zwei - bislang unbekannte - Täter einen Feuerwerkskörper in den, seit August 2020 zur „Entsorgung“ abgestellten Pkw, geworfen und waren geflüchtet. Trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehr wurde das Auto völlig zerstört. Die Suche nach den beiden Brandstiftern läuft.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 3°
wolkig
-2° / 4°
heiter
0° / 5°
wolkig
-1° / 5°
heiter