Krone Feierabend

Booster-Impfung fürs Gehirn

Einen schönen Donnerstabend!

 Da standen sie heute vor dem Tore der „Krone“ in der Wiener Muthgasse: Eine Handvoll Demonstranten brüllte um die Mittagszeit „Lügenpresse“ und schwer verständliche, krude Thesen, die jeden Wissenschafter erschaudern lassen. In der Mitte des überschaubaren Haufens einmal mehr: Martin Rutter. Ein Mann dessen Neigungen und Wortrülpser eine Angelegenheit für den Staatsschutz sind - bitte dazu googlen. Ob sich die hassverzerrten Gesichter nur die Mittagspause für die Peinlich-Demo freigehalten haben oder generell länger frei „im Dienste der Wahrheitsfindung“ auf Staatskosten haben - es ließ sich nicht eruieren.

Doch was meinen die Damen und Herren eigentlich mit Lügenpresse? Gemeint ist, dass „Die da oben“ systematisch mittels Presse manipulieren und zu ihrem Vorteil „das Volk„ belügen und betrügen sollen. Der Begriff geht schon ins 18. Jahrhundert zurück und hat ein verführerisches Potenzial: Wir gegen die! Dieses schräge Freund-Feind-Bild führt dazu, dass man der “Lügenpresse“ eine echte „Wahrheitspresse„ entgegensetzen muss. Die findet man etwa in Neonazi-Blogs, schwurbelnden Facebook-Videos und in Telegram-Kränzchen: Achtung der Hubschrauber mit der Pfizer-Spritze ist über Dir!  Diesen wahrlich “echten Nachrichtenquellen„ glaubt man so beinhart wie man der “Lügenpresse“ misstraut. Das funktioniert umso besser, je weniger die Verschwörer mit der Realität in Berührung kommen: Stichwort Intensivstationen, überarbeitetes Spitalspersonal, Tod und Leid.

„Alternative Wahrheiten" aller Art immunisieren eben. Da hilft wohl auch keine Booster-Impfung fürs Großgehirn mehr.

 Einen schönen Feierabend, so Sie einen haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)