01.12.2021 23:00 |

140 Mitarbeiter bangen

Salzburg Schokolade: Teilversammlungen starten nun

Betriebsräte und Gewerkschaft starten am Donnerstag in Grödig in der insolventen Salzburg Schokolade mit Teilversammlungen. Von 8 bis 17 Uhr können dabei die Mitarbeiter ihre Anträge für den Insolvenz-Entgelt-Fonds stellen - bisher wurden die Gehälter für November und das Weihnachtsgeld nicht überwiesen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Das Management hat uns volle Unterstützung zugesichert“, sagt Gewerkschafter Rudolf Blaha. Ob das Geld bis Weihnachten kommt, ist unklar. Gewerkschaft und Betriebsrat hoffen natürlich, dass der Betrieb erhalten wird, sagt der Gewerkschafter, der dieser Tage am Verhandlungstisch saß.

Wie berichtet, wurde über die Salzburg Schokolade am Dienstag ein Konkursverfahren eröffnet. Die Passiva belaufen sich auf 27 Millionen Euro, 17 davon sind unbesichert.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)