30.11.2021 18:09 |

Schach-WM

4. Remis: Russische Eröffnung ohne russische Fahne

Vierte Partie, viertes Remis: Schachweltmeister Magnus Carlsen hat bei der WM in Dubai den erhofften Sieg an seinem 31. Geburtstag verpasst. Der Norweger trennte sich am Dienstag in Dubai von seinem russischen Herausforderer Jan Nepomnjaschtschi erneut remis. Damit steht das auf 14 Partien angesetzte WM-Duell 2:2. Die fünfte Partie findet am Mittwoch statt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gut eine Dreiviertelstunde schaute Carlsen noch einmal tief in die Stellung, dann machte er die Punkteteilung mit einer Zugwiederholung perfekt. Im ersten Zug wechselte er vom Damenbauern zum Königsbauern. Nepomnjaschtschi reagierte mit einer der solidesten Eröffnungen, der schon viele Spieler in WM-Kämpfen vertraut hatten: Russisch. „Wenn schon nicht die russische Fahne am Brett stehen darf, spiele ich wenigstens die Russische Eröffnung“, sagte der Russe in Anspielung auf das WADA-Urteil, das wegen staatlich organisierten Dopings derzeit russische Symbole bei Weltmeisterschaften verbietet.

Während der Partien trägt der Titelverteidiger Hemden mit Logos seines Sponsors Unibet, obwohl Sportwetten und Werbung dafür in den Vereinigten Arabischen Emiraten verboten sind. Wie sein Vater und Manager Henrik Carlsen und der Weltschachbund FIDE auf Nachfrage bestätigten, hat die Expo 2020 dem Weltmeister aber eine Sondererlaubnis erteilt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)