Interesse aus England

„Astronomisches Angebot“, aber Barca-Star lehnt ab

Premier-League-Klub Newcastle United lockt Ousmane Dembele mit einem „astronomischen Angebot“. Das Problem: Der Barcelona-Star lehnt dankend ab!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach der Übernahme durch ein saudisches Konsortium macht Newcastle United Ernst. Die Verantwortlichen des Klubs wollen Dembele von einem Wechsel auf die britische Insel überzeugen. Der Plan: Ein Jahresgehalt von 15 Millionen Euro plus einen Unterschriftbonus von ebenfalls 15 Millionen Euro! Spaniens „Mundo Deportivo“ spricht von einem „astronomischen Angebot“.

Wie die spanische Zeitung „Sport“ nun jedoch berichtet, schlägt Dembele das unmoralische Angebot von Newcastle aus. Der Grund: „Der Barca-Spieler setzt auf ein interessantes sportliches Projekt“, so das Medium. Der Offensivmann hat also keine Lust auf einen Wechsel zu den „Magpies“ ...

Für Xavi ein Schlüsselspieler
Der Vertrag des Franzosen läuft im Sommer aus. Barcelona bemüht sich weiterhin, bisher ohne Erfolg, den Kontrakt mit dem 24-Jährigen zu verlängern. Neo-Trainer Xavi sieht in Dembele jedenfalls „einen Schlüsselspieler“, heißt es. Im Moment liegen die Positionen des Vereins und des Angreifers jedoch noch weit auseinander …

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)