Erstmals Schnee

Sportwagen auf Sommerreifen stürzte 40 Meter ab

„Kaum schneit es zum ersten Mal, schon kommt auch der erste Schneeeinsatz“, kommentierte die Feuerwehr Altmünster einen Einsatz am Freitag. Auf Sommerreifen war ein Sportwagen rund 40 Meter über eine Böschung gestürzt, nachdem er auf „angezuckerter“ Straße ins Schleudern geraten war. Zum Glück blieb die Lenkerin fast unversehrt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf der Reindlmühl Bezirksstraße kam am Freitag um die Mittagszeit der PKW mit Sommerreifen bei der Talfahrt vom Gmundnerberg von der Straße ab und stürzte etwa 40 Meter in die Tiefe. Das Fahrzeug blieb in einem seichten Bachbett. Die Lenkerin hatte einen Schutzengel und kam mit leichten Blessuren davon.

Schwierige Bergung
Die Bergung des Wracks - das Coupe wird sich wohl bald in der Schrottpresse wiederfinden - war für die Feuerwehr Altmünster nicht leicht. Das Bergefahrzeug, das mit einem Kran ausgerüstet ist, fuhr über einen nur schwer passierbaren Weg in die Nähe des Pkw und konnte es herausholen.

20 Helfer
Etwa 20 Einsatzkräfte standen bei starkem Schneefall im Einsatz und halfen mit, den verunglückten PKW aus dem Wald herauszubringen, um ihn einem Pannendienst zu übergeben. Für die Bergungsarbeiten musste die Bezirksstraße immer wieder einseitig gesperrt werden.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)