24.11.2021 11:29 |

Brand Sieggraben

Grüne fordern jetzt Rücktritt von Bezirkshauptmann

Scharfe Kritik an den Behörden üben die Grünen nach der Brandstiftung beim Haus einer Familie in Sieggraben. Wie berichtet, hatte es gegen den Mann, der das Feuer mutmaßlich gelegt hat, eine Wegweisung gegeben. Diese wurde jedoch nicht verlängert. Die Grünen fordern deswegen nun den Rücktritt des Bezirkshauptmannes.

Der Bezirkshauptmann Werner Zechmeister habe offenbar aus „Mitleid“ mit dem Verdächtigen entschieden, die Wegweisung nicht zu verlängern, meint die Grüne Klubobfrau Regina Petrik. „Wer sich mehr um den psychischen Zustand eines gewalttätigen Mannes sorgt als um die Sicherheit der bedrohten Frau und deren Kinder, der ist für das Amt eines Bezirkshauptmanns nicht geeignet“, fordert Petrik Konsequenzen.

Wegweisung nur begrenzt möglich
Zechmeister will die Rücktrittsaufforderung nicht kommentieren. Er erklärt aber, dass ein polizeiliches Betretungsverbot rechtlich nur drei Tage aufrecht bleiben darf. Dann müsse die Behörde entscheiden, ob um bis zu zwei Wochen verlängert wird, bevor das Verbot automatisch endet.

Weg zum Gericht empfohlen
In dem Fall sei die Wegweisung Ende September ausgesprochen worden. Man entschied sich gegen die Verlängerung. Der Brand war Anfang November. Für Betroffene sei es ratsam, vor Gericht eine einstweilige Verfügung zu erwirken, die deutlich länger gilt, sagt Zechmeister.

Kein Zusammenhang
Er sehe auch keinen Zusammenhang zwischen der Behördenentscheidung und der Brandstiftung. Die Verlängerung des Betretungsverbotes hätte die Brandstiftung nicht zwangsläufig verhindert - zumal diese Handlung nicht vorhersehbar gewesen sei, so Zechmeister.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. November 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 2°
Schneeregen
0° / 3°
starker Regen
-0° / 1°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)