21.11.2021 20:01 |

Mehr Kontrollen

2,5 G-Kontrolle bei Rückreise von Italien

Während ganz Österreich ab Montag wieder im Lockdown sein wird, haben Gastronomie, Handel sowie Hotels in Italien weiterhin geöffnet. Mögliche „Lockdown-Flüchtlinge“ aus Österreich bereiten italienischen Behörden jedoch Sorgen. 

Allein Kärnten, das nicht einmal halb so viele Einwohner wie Friaul-Julisch-Venetien hat, weist weiterhin täglich rund dreimal so viele Neuinfektion auf wie die italienische Region. Aktuell gelten bei der Einreise nach Italien noch 3 G und die Registrierung. Bei der Rückreise nach Österreich gilt jedoch die 2,5-G-Regel (geimpft, genesen oder PCR-getestet). Die Kontrollen werden von beiden Staaten verschärft.

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)