16.11.2021 12:35 |

Horrortrip Down Under

Unwetter: Familie saß vier Tage in der Wüste fest

Wegen heftiger Unwetter ist eine australische Familie vier Tage und Nächte lang in der Wüste festgesessen - nun wurde sie per Hubschrauber gerettet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren Ori und Lindsey Zavros mit ihren zwei kleinen Kindern mit ihrem Campingwagen in die Simpsonwüste im Zentrum des Landes gefahren, als sie am Freitag von heftigen Regenfällen überrascht wurden und mit ihrem Auto stecken blieben.

Die Familie setzte einen Notruf mit ihren Koordinaten ab - und konnte dann nichts anderes machen, als auf Rettung hoffen. Allerdings verhinderten Stürme und Überschwemmungen tagelang alle Versuche, zu den vier Eingeschlossenen zu gelangen. Einsatzkräfte konnten lediglich ein Satellitentelefon, Nahrungsmittel und Wasser aus der Luft herablassen.

Erst am Dienstag war es so weit: Die Familie sei per Hubschrauber gerettet und an einen sicheren Ort gebracht worden, teilte die Polizei mit. „Wir sind erleichtert, wir weinen Tränen der Erleichterung, endlich sind sie in Sicherheit“, so die Mutter von Ori Zavros zum Fernsehsender ABC.

Im Zentrum Australiens wüteten in den vergangenen Tagen heftige Unwetter. In der mitten in der Wüste gelegenen Stadt Alice Springs beispielsweise fiel täglich so viel Regen wie seit 20 Jahren nicht mehr.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).