16.11.2021 06:30 |

System läuft jetzt aus

Mehr als 22.000 Steirer leben von Mindestsicherung

Mit Ende des Jahres wird die Mindestsicherung Geschichte sein - am 31. Dezember werden alle noch gültigen Bescheide auf das steirische Sozialunterstützungsgesetz, das seit 1. Juli gilt, umgestellt. Beim Land zieht man eine positive Bilanz und kann auch mit den Zahlen für die Mindestsicherung aus dem Vorjahr aufwarten.

Die Mindestsicherung war viele Jahre lang so etwas wie der letzte soziale Rettungsschirm für in Not geratene Menschen in der Steiermark. Soziallandesrätin Doris Kampus (SPÖ) hat nun die genauen Zahlen, wie viele Menschen auf diese Art im Vorjahr unterstützt worden. 22.313 bezogen demnach im Jahr 2020 zumindest einmal die Mindestsicherung - das ist ein minimaler Rückgang von drei Prozent im Vergleich zum Jahr davor (22.899).

Kosten von 38,7 Millionen Euro pro Jahr
Nahezu konstant blieben die Bezieherzahlen bei den Asylberechtigten (7302 im Vorjahr; 7275 im Jahr 2019) und minderjährigen Asylberechtigten (3381; 3376). Der Kostenanteil des Landes (40 Prozent müssen die Gemeinden stemmen) für diese Unterstützung stieg von 36,2 Millionen auf 38,7 Millionen Euro.

„Wir können feststellen, dass das letzte soziale Netz in der Steiermark auch nach der erzwungenen Umstellung auf die Sozialunterstützung sicher ist. Glücklicherweise ist es uns gelungen, den Vorgaben des Bundes einige Ecken und Kanten zu nehmen“, spielt Kampus zudarauf an, dass dem Beschluss des Landtages im Februar diesen Jahres heftige Kritik vorausging.

Das Sozialunterstützungs-Gesetz stammt noch aus der Zeit der türkis-blauen Regierung - die Länder mussten sich dieser Bundesvorgabe fügen. Seit 1. Juli ist das neue Gesetz in Kraft. Mit 31. Dezember enden alle noch gültigen Bescheide für die Mindestsicherung - diese werden auf die Sozialunterstützung, wenn die Voraussetzungen gegeben sind, umgestellt.

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 4°
leichter Schneefall
-4° / 4°
leichter Schneefall
-6° / 5°
stark bewölkt
1° / 3°
Schneeregen
-2° / 1°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)