12.11.2021 13:19 |

Neue Show auf Puls 4

Dinner mit dem „Feind“ und hitzige Diskussionen

Zwei Menschen, zwei unterschiedliche Meinungen - und eine Diskussion statt viel Hass: Puls 4 lässt sich mit der Show „Triff deinen Feind - Reden statt Haten“ auf ein mutiges Experiment ein. Jeweils zwei Menschen, die durchwegs unterschiedliche Ansichten, Meinungen oder Lebenseinstellungen haben, kommen ab Montag, dem 15. November, zum Diskurs am gemeinsamen PULS-4-Tisch zusammen. Diskutiert wird dann über Themen wie Sexualität, Glaube, Gender, Nationalität oder auch die aktuell währende Corona-Pandemie.

Viele Themen beschäftigen und spalten derzeit unsere Gesellschaft und sorgen für Diskussionen, die immer häufiger in hitzigen Auseinandersetzungen auf den sozialen Medien ausgefochten werden. Auf PULS 4 bekommen diese Themen in der neuen Show„Triff deinen Feind“ nun eine Plattform zur Diskussion - und das von Angesicht zu Angesicht.

Ein Thema, zwei Meinungen und viel Diskussionsstoff
Beim „Blind Date Dinner“ kommen Personen, die die Vielfältigkeit der österreichischen Gesellschaft repräsentieren, zum ehrlichen Austausch. Während des Dinners wird über das Thema des Abends gesprochen. Polarisierende Gespräche, spannende Wortkonflikte und konstruktiver Austausch stehen in dieser Show im Vordergrund. Schafft der Dialog Akzeptanz, oder gehen die Dinner-Gäste am Ende doch im Konflikt auseinander?

In der Show am Montag treffen die Schauspielerin Eszter und Personal-Trainer Arthur aufeinander und diskutieren über das Thema Feminismus, über das Thema Medizin sprechen Heilerin Doris und Journalist Christian, der auf Schulmedizin setzt. Der Austausch zur Massentierhaltung findet zwischen dem Umweltökonomen Felix und dem Landwirt Thomas statt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)