12.11.2021 12:37 |

Weit weg von zu Hause

Antarktis-Pinguin schwimmt 3000 km nach Neuseeland

Ein Pinguin aus der Antarktis hat eine rund 3000 Kilometer lange Reise nach Neuseeland unternommen. Das Tier, ein Adeliepinguin, wurde an einem Strand der Halbinsel Banks Peninsula nahe Christchurch auf der Südinsel von einem Anrainer gesichtet, wie das neuseeländische Portal „Stuff“ am Freitag berichtete.

Angaben der neuseeländischen Vogelenzyklopädie New Zealand Birds Online zufolge war es erst das dritte Mal seit Beginn der Aufzeichnungen, dass ein Adeliepinguin von der Antarktis Neuseeland erreichte. Warum der flugunfähige Seevogel so weit schwamm, war nicht klar. Laut der Enzyklopädie kommen Adeliepinguine im Rossmeer zahlreich vor, finden aber selten den Weg nach Neuseeland.

Fisch-Smoothie als Ankunftssnack
Der Pinguin sei etwas untergewichtig und dehydriert gewesen, wird Thomas Stracke, ein herbeigerufener Pinguinexperte, von dem Portal zitiert. Er habe Flüssigkeit bekommen und Fisch-Smoothies.

Auf einem Video, das der Finder des Pinguins drehte, ist der gefiederte Besucher zu sehen und wirkt recht fidel. Nach seinem Aufenthalt in einem Pflegezentrum in Christchurch sei er zurück in die freie Natur entlassen worden, berichtete „Stuff“.

Vor seiner Stippvisite hatte man 1962 den Kadaver eines Adeliepinguins in Marlborough gefunden, und 1993 wurde in Kaikoura ein lebendes Exemplar entdeckt. Typisch für den Adeliepinguin ist laut der Enzyklopädie unter anderem der weiße Ring um das Auge, der auf den Fotos und dem Video auf der Stuff-Website gut zu sehen ist.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol