11.11.2021 21:12 |

Frauen-Basketball

Österreich erleidet in Dänemark ein 48:82-Debakel

Österreichs Basketball-Nationalteam der Frauen ist am Donnerstagabend mit einer deutlichen Niederlage in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2023 (Gruppe F) gestartet! Die ÖBV-Auswahl verlor in Gentofte bei Kopenhagen gegen Dänemark mit 48:82 (27:40). Sigrid Koizar (8) und Julia Köppl (7) waren die besten rot-weiß-roten Scorerinnen.

Im ersten Spiel in einer EM-Qualifikation seit mehr als 22 Jahren waren die Österreicherinnen bis Mitte des zweiten Viertels ebenbürtig. Ein 13:0-Lauf der Däninnen zum 40:25 binnen knapp vier Minuten brachte dann noch vor der Pause die Vorentscheidung. Was beim ÖBV-Team so gut wie gar nicht klappte, war der Distanzwurf mit einem Treffer bei 20 Versuchen (Dänemark 10/28). Der Rebound-Kampf ging mit 33:51 verloren.

Am Sonntag (18 Uhr, Multiversum Schwechat) trifft das ÖBV-Team auf Montenegro. Der EM-Zwölfte dieses Jahres verlor am Donnerstag gegen Russland, Sechster bei der jüngsten kontinentalen Endrunde, mit 64:85 (30:42).

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)