Dealer erwischt

Kein Führerschein, aber 22 Gramm Crystal Meth

Führerschein hatte er keinen, dafür 22 Gramm Crystal Meth an Bord: nach einer Verfolgung konnte die Polizei in Linz einen 24-jährigen Iraker aus Wien stellen. Der Dealer kam in Haft.

Weil Polizisten am Mittwoch gegen 16 Uhr im Bereich der Linzer Unionkreuzung einen entgegenkommenden Pkw bemerkten, bei dem sie wussten, dass der Lenker ohne Lenkberechtigung unterwegs ist, wendeten sie den Streifenwagen und fuhren dem Mann nach. Dies hatte der Lenker jedoch bemerkt und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit von der Wiener Straße in die Raimundstraße, wo er einen geparkten Pkw touchierte.

Sämtliche Anhaltezeichen missachtet
Danach fuhr er, abermals mit überhöhter Geschwindigkeit, über die Grillparzer- und Melicharstraße zurück auf die Wiener Straße in Richtung stadteinwärts und missachtete sämtliche Anhaltezeichen. Er hielt erst im Bereich der Unionkreuzung selbstständig an. Bei der Anhaltung konnte der Lenker, ein 24-jähriger Iraker aus Wien, keinen Führerschein vorzeigen, weil er keine Lenkberechtigung besitzt.

22 Gramm Suchtgift
Zudem stellten die Polizisten bei ihm Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung fest und fanden in einer auf der Rückbank mitgeführten Jacke eine Plastikfolie mit 22 Gramm Crystal Meth und ein hohen Bargeldbetrag. Das Suchtmittel und das Bargeld wurden vorläufig sichergestellt. Der Mann wurde festgenommen und ins Linzer Polizeianhaltezentrum gebracht.

In Justizanstalt eingeliefert
Einen Drogentest und die Vorführung zum Amtsarzt verweigerte er, gab jedoch zu, am Vorabend Crystal Meth konsumiert zu haben. Nach seiner Einvernahme wurde er über Auftrag der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)