Nach drei Monaten

Lainer bei Gladbach wieder im Mannschaftstraining

Stefan Lainer ist am Donnerstag nach langer Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining beim deutschen Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach eingestiegen.

Der 29-Jährige hatte sich in der zweiten Runde beim 0:4 gegen Bayer Leverkusen einen Sprunggelenksbruch zugezogen und damit nun fast drei Monate pausiert. Seit zwei Wochen trainiert der Rechtsverteidiger schon individuell. Wann Lainer wieder einsatzfähig ist, bleibt offen.

„Es bringt nichts, sich selbst Druck zu machen. Ich schaue von Tag zu Tag, wie es läuft und hoffe, dass die Genesung weiter positiv voranschreitet“, sagte Österreichs Internationaler laut Clubangaben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)