10.11.2021 14:00 |

Quarantäne verlassen

Salzburg: Haftstrafe für ignoranten Corona-Sünder

Vorsätzlich soll ein in Salzburg lebender Asylwerber andere Personen mit dem Coronavirus gefährdet haben: Deshalb musste sich der 26-Jährige am Mittwoch wegen Paragraf 178 StGB im Landesgericht verantworten. Gegenüber der Richterin spielte er den Unwissenden. Laut einem Gutachten war er aber infektiös, als er im März die Quarantäne verließ und mit dem Zug nach Wien fuhr. Urteil: acht Monate teilbedingte Haft, zwei soll er im Gefängnis absitzen. 

Der Angeklagte will nicht gewusst haben, dass er positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Einen Quarantäne-Bescheid der Behörde will er laut eigener Aussage auch nicht erhalten haben. Aber: Laut Gericht hat ihn sein Flüchtlingsbetreuer darüber informiert und angewiesen, zu Hause zu bleiben. Doch der dreifach vorbestrafte Pakistani verließ trotzdem die Flüchtlingsunterkunft und setzte sich in den Zug nach Wien.

Laut einem Gutachten war er aber zu diesem Zeitpunkt und auch Tage danach infektiös. Auch aufgrund seiner Vorstrafen erhielt der Angeklagte acht Monate teilbedingte Haft, zwei Monate soll er im Gefängnis absitzen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. 

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)