10.11.2021 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Sagen, was Sache ist

Die Sprache ist etwas Wundervolles. Man kann Geschichten erzählen, berichten, informieren, interpretieren, beschreiben, Bilder schaffen und vieles mehr. Gerade in der politischen Kommunikation scheinen Metaphern immer beliebter zu werden, da werden oft schwulstige Begriffe und hinkende Vergleiche strapaziert, statt einfach einmal kurz und prägnant zu sagen, was Sache ist. Bundeskanzler Alexander Schallenberg meint in Bezug auf die Corona-Pandemie etwa gern, dass wir diese noch nicht im Rückspiegel haben. Ein simples „Die Pandemie ist noch nicht vorbei“ hätte es auch getan. Aber das widerspricht wohl zu offensichtlich den Aussagen seines Amtsvorgängers, der Corona ja mehrmals für beendet erklärt hatte.

Manche sprachlichen Bilder sind schwer bis gar nicht zu verstehen. Oder sie sind einfach Humbug. So wie Schallenbergs „Ein Buch liest sich von hinten immer leichter“. Echt jetzt? Das muss man nicht einmal versuchen, um zu wissen, das es nicht stimmt. Poetisch wird es, wenn Gesundheitsminister Mückstein sagt: „Jeder Desinfektionsspender ist ein Ort der Nächstenliebe.“ Aha. Was sagt man dazu?

NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger hingegen beherrscht auch das Handwerk der klaren Worte. Wie sie die ablehnende Haltung der FPÖ zur Corona-Impfung findet? „Fetzendeppert.“ Generell gilt: Klare Botschaften sind der Bevölkerung durchaus zumutbar und in der Politik bestimmt nicht fehl am Platz.

Doris Vettermann
Doris Vettermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)