09.11.2021 14:01 |

Landseern verschrieben

Friesacher Familie hat ein Herz für Riesenpfoten

Sie heißen Jade, Kira und Apollo und sind waschechte Landseer. Diese riesigen Hunde sind nach dem Maler Sir Edwin Landseer (1802-1873) benannt und zeichnen sich durch Gutmütigkeit und Geduld aus. Die Familie Waldner aus Friesach hat entlang des Burgenwanderweges ein Paradies für die großen Vierbeiner geschaffen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der schwarz-weiße Landseer stammt ebenfalls aus Neufundland, wurde aber nach dem Maler Sir Edwin Landseer benannt, der diese Hunde geliebt und oft dargestellt hatte. Trotzdem sieht man diese Rasse eher selten, obwohl sie gute Wächter sind und ihr Jagdtrieb weniger ausgeprägt ist.

Aber man braucht schon etwas Platz für diese Vierbeiner. Den hat die Familie Waldner extra für ihre Landseer „von der Riesenpfote“ geschaffen.

Auf Facebook und im Web vertreten
Es gibt auch einen eigenen Facebook-Account und eine Homepage. Familie Waldner hat sich der Rasse verschrieben und auch einen Wurf mit zehn Welpen aufgezogen.

Zitat Icon

Wir haben dann Apollo und Ajax behalten. Leider ist Ajax schwer krank geworden, wir mussten ihn im Juli 2020 gehen lassen.

Tanja Waldner

Eine Hunde-Brücke wurde gebaut
Mit allen übrigen Welpenbesitzern hat man noch immer engen Kontakt. Damit die Hunde bequem auf das zweite Grundstück gelangen können, wurde sogar eine Brücke über den Burgenwanderweg gebaut. Ein Teil der Mauer nach dem Rotturm gehört ebenfalls dazu. Über die hat sich Apollo immer so gerne gelehnt, wenn Wanderer unterwegs waren. „Die haben sich aber dann erschreckt. Deshalb hab’ ich jetzt zugemacht“, sagt Burkhard Waldner.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?