03.11.2021 12:56 |

Pommers Feierabend

„Corona ist kein Zombie-Virus!“

Einen schönen Mittwochabend.

Wir fangen heute halb tot an, um den Puls zur Wochenmitte möglichst niedrig zu halten. „Corona ist kein Zombie-Virus“, hat Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) in einem Interview mit der „Krone“ im Jänner gesagt. Für all jene, die sich noch zu munter für den Vergleich fühlen: Zombies sind Wesen, die scheinbar verstorben sind und wieder zum Leben erweckt wurden - also halb tot, halb lebendig. So manche Polit-Karriere wird Ihnen spontan einfallen, aber Hacker bezog sich eher auf die Hollywood-Kreaturen, die Dinge frühstücken, die man nicht einmal im Dschungelcamp findet. Oder im Rathauskeller.

Dass Corona eben kein Zombie-Virus ist, scheint sich aber noch nicht überall herumgesprochen zu haben. So fragte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner erst vor Kurzem: „Wie viele Tote müssen noch sterben, bis wir Corona besiegt haben?“ Das ist eine berechtigte Frage - nie ist ein Medium für Jenseitskontakte bei einer Pressekonferenz anwesend, wenn man eines braucht. Heinz-Christian Strache ging sogar noch einen Schritt weiter. Vergangenes Jahr meinte er: „Jeder wird einen kennenlernen, der verstorben ist.“ Jetzt wissen wir wenigstens, wieso die ersten Gespräche in der Kennenlernphase oft so steif verlaufen. Die Beispiele zeigen: Politik mit den Todesopfern einer Pandemie zu machen kann nach hinten losgehen. 11.100 Tote eignen sich nicht für Polemik.

Wir bleiben noch beim Thema Zombie. Der neue Christbaum beim Rathausplatz wurde heute aufgestellt (zu sehen auf krone.at und in der „Krone“). Auch halb tot, halb lebendig. Die Glatzen-Fichte ist an vielen Stellen kahl und muss zur aufwendigen Nadeltransplantation. Grund dafür: Auf der Fahrt mit dem Sattelschlepper hat sie sich wundgelegen. Der Baum wird also jetzt künstlich aufgehübscht und neu eingekleidet - wie Bernie aus „Immer Ärger mit Bernie“, nur als Kieferngewächs. 130 Jahre im Wald gelebt und jetzt so ein Ende. Was für ein Weihnachtsdrama.

Ich wünsche einen schönen Feierabend, so Sie einen haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mehr Nachrichten

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)