ÖFB-Pokal

Hartberg nach 3:2 bei BW Linz im Cup-Viertelfinale

Der TSV Hartberg ist am Dienstag mit einem 3:2 bei Zweitligist Blau Weiß Linz ins Viertelfinale des ÖFB-Cups eingezogen! Torschützen für den Bundesligisten waren Dario Tadic (8., 32.) und Marc Andre Schmerböck (35.). Die Oberösterreicher machten es dank Stefano Surdanovic (70.) und Patrick Plojer (82.) noch einmal spannend, der Ausgleich gelang jedoch nicht mehr. Der TSV trifft nun in der Runde der letzten acht Anfang Februar 2022 auswärts auf Rapid.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der schon länger an Herzproblemen laborierende Ghanaer, dessen Zustand sich mittlerweile gebessert hat, wird seine Kicker-Laufbahn bei den Linzern wohl nicht mehr fortsetzen können. Er soll aber in anderer Funktion beim Verein gehalten werden, wie Sportchef Tino Wawra in den „Oberösterreichischen Nachrichten“ erklärte.

Das Ergebnis:
Blau Weiß Linz - TSV Hartberg 2:3 (0:3)
Tore: Surdanovic (70.), Plojer (82.) bzw. Tadic (8., 32.), Schmerböck (35.)

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)