Fr, 17. August 2018

Motorrad-WM

03.04.2011 16:37

Lorenzo feiert Heimsieg in Spanien-Grand-Prix

Der Spanier Jorge Lorenzo hat am Sonntag im zweiten WM-Lauf der MotoGP-Klasse um den Spanien-Grand-Prix einen Heimsieg gefeiert. Der 23-jährige Weltmeister setzte sich in Jerez de la Frontera mit seiner Yamaha vor seinem Landsmann Dani Pedrosa (Honda/19,339 zurück) und dem US-Amerikaner Nicky Hayden (Ducati/29,085) durch und übernahm nach dem zweiten Platz von Katar die Gesamtführung.

"Es war hart, aber endlich habe ich auch einmal auf regennasser Strecke gewonnen", freute sich Lorenzo nach Wiederholung seines Vorjahreserfolgs. Der australische Auftaktsieger Casey Stoner wurde in der 7. von 27 Runden von Valentino Rossi, der bei einem Überholmanöver die Kontrolle über seine Ducati verlor, aus dem Rennen geworfen und musste an zweiter Stelle liegend aufgeben.

Rossi sagt "Sorry"
Rossi hatte sich vom 12. Startplatz aus rasch ins Spitzenfeld geschoben, er konnte das Rennen fortsetzen und wurde noch Fünfter. Der Italiener kam danach in die Honda-Box, um sich bei Stoner zu entschuldigen. Lorenzo wusste, dass er von diesem Zwischenfall profitiert hatte. "Heute war das Glück auf unserer Seite, ohne den Crash von Valentino und Casey hätte ich vielleicht nicht gewonnen."

Katar-Sieger Stoner war aus der Pole-Position gestartet und lag bis zur 5. Runde an der Spitze, ehe er vom überraschend von Rang drei vorstoßenden Italiener Marco Simoncelli mit einer privaten Honda überholt wurde. Dieses Trio und Rossi lieferten einander einen spannenden Kampf um die Spitze, bis Rossi das Vorderrad seines Motorrads wegrutschte und er Stoner mitriss.

Simoncelli, der Champion der Viertelliterklasse von 2008, vergab seine Siegchance durch einen Sturz, als er alleine an der Spitze lag. Ein Yamaha-Doppelsieg wurde durch einen Sturz von Ben Spies verhindert, der US-Amerikaner rutschte drei Runden vor Schluss auf dem glitschigen Kurs ins Schotterbett.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.