29.10.2021 18:30 |

Wie bei Polizei

Ruf nach fairer Bezahlung in der Pflege-Ausbildung

SALK Betriebsrätin Sabine Gabath fordert wie berichtet endlich Maßnahmen im Pflegedilemma. Die Zeit des Redens muss vorbei sein, Pflegekräfte in Entscheidungen eingebunden werden und jungen Leuten in der Ausbildung mehr bezahlt werden – wie bei Polizeischülern.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sowohl Sabine Gabath als auch SPÖ Sozialsprecherin Barbara Thöny fordern eine Existenzsicherung während der Ausbildung für die Pflegekräfte. „Wenn Polizisten während der Ausbildung eine Bezahlung bekommen, steht das der Pflege auch zu“, so die Beiden unisono. So sollen mehr neue Mitarbeiter in die Pflege gelockt werden. Derzeit bekommen Pflegeassistenten trotz zahlreicher Praxisstunden nur 100 Euro pro Monat. Weiters fordern sie einen Pflegebeauftragten auf Bundesebene.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?