22.10.2021 17:32 |

Handball

Ein bekanntes Gesicht für Hards Handballer

Ganz ungewohnt von der Tribüne aus wird Risto Arnaudovski heute (18.30) das Spiel Ferlach gegen Hard beobachten. Der ehemalige Co-Trainer der Roten Teufel hat seit gut zwei Monaten seine Zelte in der Büchsenmacherstadt aufgeschlagen und freut sich auf ein Wiedersehen mit seinem Ex-Verein.

„Ich habe bereits ein paar kleine Geschenke gekauft. Aber Punkte schenken wir definitiv keine her“, sagt der neue Nachwuchsleiter beim bislang noch punktelosen HLA Meisterliga-Schlusslicht Ferlach. Der 40-jährige Ex-Harder unterstützt auch Neo-Cheftrainer Miro Barisic als Fitness-Coach. Mit Spielmacher Mladen Jovanovic sowie den Neuzugängen Jure Kocbek und Rok Setnikar müssen die Südkärntner zudem weiterhin eine komplette Rückraumreihe verletzungsbedingt vorgeben.

Die Gäste aus dem Ländle brennen nach dem Unentschieden gegen Westwien auf Wiedergutmachung. „Wir wollen unbedingt beide Punkte aus Ferlach entführen“, gibt Teammanager Michael Knauth die Marschrichtung vor. Die in dieser Meisterschaftsrunde noch ungeschlagenen Harder können in stärkster Besetzung auflaufen. Auch der zuletzt an der Schulter verletzte Rechtsaußen Paul Schwärzler ist wieder mit von der Partie.

Harald Armellini
Harald Armellini
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / -1°
starker Schneefall
-1° / 1°
starker Schneefall
-0° / 1°
starker Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)