17.10.2021 18:25 |

Schwung-Ansatz

Alles ist gut, so wie es ist. Oder?

„Krone Vorarlberg“-Skiexperte Magnus Walch berichtet in seiner Kolumne „Schwung-Ansatz“ über die Erfahrungen in Sachen, Fragen und Hinterfragen, die er während seiner aktiven Zeit als ÖSV-Kaderläufer gemacht hat.

Erfolgreichster Skiverband der Welt. Auch wenn der Nationencup die letzten beiden Jahre nicht an den ÖSV ging: Der Blick in die Geschichte rechtfertigt diesen Titel durchaus. Was aber sehen wir, wenn wir in die Zukunft blicken?

In erfolgreichen Unternehmen fragt man sich täglich: Was kann ich besser machen? Diese Frage stellt sich auch jeder Athlet. Wenn man Christian Greber zuhört, könnte man fast meinen, dass Fragen und Hinterfragen im System ÖSV nicht an der Tagesordnung stehen: „Das wird auch nicht immer gewünscht.“

Als ich erstmals in einen ÖSV-Kader aufgenommen wurde, war meine Freude riesig. Ich war stolz und froh, dabei sein zu dürfen. Nachdem ich das erste Mal einen Vorschlag für eine Veränderung äußerte, bekam ich genau dieses Gefühl vermittelt: Sei froh, dass du dabei sein darfst. Eigeninitiative und autonomes Arbeiten werden - vor allem von jungen Athleten - nicht verlangt. Nicht gewünscht. Und auch ein neuer Trainer merkt rasch, dass das Leben im Verband angenehmer ist, wenn man einfach vertraut: So haben wir es immer schon gemacht. Wenn du aber dazu animiert bist, einfach zu folgen, dich auf andere zu verlassen, nichts zu hinterfragen; bleibt da der Fortschritt nicht aus? Der Ruf nach einem Paradigmenwechsel steht mir nicht zu. Offenheit und Kritikfähigkeit haben aber noch keinem erfolgreichen Unternehmen geschadet. Oder?

Magnus Walch
Magnus Walch
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / -1°
Schneefall
-1° / 0°
starker Schneefall
0° / 1°
starker Schneefall
-0° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)