„Fällt mir schwer“

Krebs-Drama um Teamspieler von Wales

Krebs-Drama um den walisischen Nationalspieler David Brooks. Wie der 24-jährige Profi via Social Media bekannt gab, sei bei ihm ein Hodgkin-Lymphom diagnostiziert worden. In der kommenden Woche beginne die Behandlung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Diese Nachricht zu schreiben, fällt mir sehr schwer“, schrieb Brooks, der für den englischen Zweitligisten Bournemouth aktiv ist. Bei einer Untersuchung sei der bösartige Tumor des Lymphsystems im zweiten Stadium diagnostiziert worden. „Die Prognose der Ärzte ist positiv“, so Brooks.

„Wir werden keinen Zeitplan zu seiner Rückkehr ausgeben. Wir werden David die Zeit geben, die er benötigt, um wieder gesund zu werden“, teilte Bournemouths Geschäftsführer Neill Blake in einer Stellungnahme mit.

Im vergangenen Sommer kam Brooks bei der EURO dreimal als Einwechselspieler für Wales zum Einsatz.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)