10.10.2021 20:19 |

Remis gegen Rumänien

Österreichs Handball-Frauen wahren EM-Chance

Österreichs Handball-Frauen-Nationalteam hat die Chance auf die Teilnahme an der Europameisterschaft 2022 gewahrt. Die Auswahl von Coach Herbert Müller erreichte am Sonntag in Maria Enzersdorf ein 33:33 (11:16) gegen Rumänien und schrieb damit in der EM-Qualifikation nach dem 22:27 am Freitag gegen Dänemark erstmals an. Um bei der Endrunde im kommenden Jahr dabei zu sein, müssen die Österreicherinnen unter die Top zwei der Gruppe 2 kommen, der auch noch die Färöer angehören.

Dass die Chancen auf Endrang zwei intakt sind, lag an einer starken Leistung der Gastgeberinnen in der zweiten Hälfte. Im ersten Abschnitt drehten die Rumäninnen kurz vor der Pause auf und warfen eine 16:11-Führung heraus. Nach Wiederbeginn aber startete die Aufholjagd des ÖFB-Teams.

Fulminanter Start in Hälfte zwei
Rot-Weiß-Rot legte fulminant los, glich schnell auf 17:17 aus und ging bei 21:20 erstmals nach dem Seitenwechsel in Führung. Torfrau Petra Blazek, die in ihrem 201. Länderspiel ihr zweites Tor erzielte, und ihre Kolleginnen bauten den Vorsprung zunächst aus, führten in der 57. Minute noch 32:29, verspielten dann aber in einer dramatischen Schlussphase den Sieg.

In der Schlussminute schaffte Rumänien das 32:32, dann warf Patricia Kovacs in Überzahl zwölf Sekunden vor Schluss das 33:32, doch unmittelbar vor dem Ende glich Bianca Bazaliu in Abwesenheit der vierfachen Welthandballerin Cristina Neagu noch aus. Damit warten Österreichs Handball-Frauen weiter seit 15 Jahren auf einen Sieg gegen Rumänien.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)