29.09.2021 07:44 |

Bei Weltpremiere dabei

Austro-Zahnarzt ist der 007-Super-Fan

Der Wiener Promi-Zahnarzt Georg Reichenberg ist Fan durch und durch. Das war auch der Grund, warum er bei der Weltpremiere dabei war. „James Bond stand schon immer für mich für außergewöhnliche Filme und exotische Abenteuer“, so Reichenberg, der sich damit einen Wunsch erfüllte. 

Seit 1987 ist er Fan, „seit damals in Wien die Dreharbeiten zu ,Der Hauch des Todes‘ stattfanden“, so der Mediziner live vom roten Teppich in London. 2008 hatte er in „Ein Quantum Trost“ fünf Drehtage.

Als Bond mit „Spectre“ wieder in Österreich war, „spielte ich einen Schifahrer in der Seilbahn in Sölden“. Cool. Doch diese Premiere hatte nun selbst im Herzen unseres Bond-Super-Fans einen besonderen Stellenwert.

Norman Schenz
Norman Schenz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Oktober 2021
Wetter Symbol