29.09.2021 08:27 |

Wow-Auftritt

Herzogin Kate glitzert in Gold bei Bond-Premiere

Es war wohl eine Weltpremiere mit ein wenig Wehmut, weshalb auch mehr Stars kamen als je zuvor: Am Dienstagabend feierte der letzte, dafür mit größter Spannung erwartete Bond-Film mit Daniel Craig in der Hauptrolle, „Keine Zeit zu sterben“, in der Royal Albert Hall in London Premiere. 

Das ließ sich neben den Stars Daniel Craig, Lea Seydoux, Ana de Armas, Naomi Harris, Rami Malek und Lashana Lynch auch die britische Royal Family nicht entgehen. Prinz Charles besuchte die Filmvorführung mit seiner Frau Herzogin Camilla, Prinz William erschien mit Herzogin Kate auf dem roten Teppich. Ihr glitzerndes Cape-Kleid ließ jedes Bond-Girl der vergangenen Jahre erblassen.

„Königlicher geht nicht“
„Königlicher geht es gar nicht“, attestierte der Designer Guido Maria Kretschmer begeistert im RTL-Livestream von der Premiere.  „Ich glaub, das ist ein gutes Statement, der Welt auch mal zu zeigen, ich werd Königin, es wird kommen.“ Das Kleid von Designerin Jenny Packham wirkte umso königlicher, weil Kate beim Gang über den roten Teppich eine Schleppe nach sich zog.

Ein ähnliches Kleid der Designerin ohne Cape war am Abend online noch für 2.800 Pfund (3.277,92 Euro) zu haben. Zu dem tief ausgeschnittenen Kleid, das an den Beinen leicht transparent war, und goldenen Ohrringen und Schuhen trug die 39 Jahre alte Herzogin von Cambridge ihre Haare hochgesteckt. 

Umjubelter Craig
Die Stars des Films zeigten sich ebenfalls in großer Robe und im Falle von 007-Star Daniel Craig in einem auffälligen malvenfarbenen doppelreihigen Sakko und mit schwarzer Fliege. Der Schauspieler wurde für seinen letzten Einsatz in der Rolle des James Bond gefeiert.

Bond-Frau Lea Seydoux - die Bond-Girls wurden mit dieser Premiere für immer abgeschafft - trug ein zauberhaftes weißes Kleid von Louis Vuitton, in dem sie sich wie eine Braut fühle, wie sie am roten Teppich verriet. Sehr sexy zeigte sich Ana de Armas in einem gewagten schwarzen Seidenkleid mit tiefem Dekolleté und hohem Beinschlitz.

Keating plaudert über Baby
Popstar Billie Eilish, die den Titelsong „No Time To Die“ singt, zeigte sich ebenfalls am roten Teppich. Unter den Gästen waren außerdem Phoebe Waller-Bridger, Judi Dench und Britt Ekland. Tennis-Sensation Emma Raducanu verzauberte in einem weißen Kleid.

Auch der Sänger Ronan Keating schaute mit seiner Frau Storm vorbei. Das Paar hieß erst vor wenigen Monaten ihr jüngstes Kind willkommen und erzählte, dass die älteren Kinder auf das Baby aufpassen.

In Österreich läuft der Agententhriller am 30. September an. „Keine Zeit zu sterben“ ist eine direkte Fortsetzung des Vorgängerfilms „Spectre“ (2015) und das fünfte 007-Abenteuer mit Craig in der Hauptrolle.

Für den 53-Jährigen soll es endgültig der letzte Einsatz als britischer Geheimagent sein. Der 25. James-Bond-Film hätte ursprünglich schon im Oktober 2019 in die Kinos kommen sollen. Wegen des Regisseurwechsels von Danny Boyle zu Cary Joji Fukunaga und des Ausbruchs der Corona-Pandemie wurde der Starttermin aber mehrfach verschoben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol