Unfall ging gut aus

Oma wurde beim Pizzaholen zur Geisterfahrerin

Der Weg zur Pizzeria wäre für eine Gunskirchnerin fast der letzte gewesen. Die 87-jährige Oma verfuhr sich als Geisterahrerin auf die Innkreisautobahn, ein Lkw konnte gerade noch ausweichen, ein Bus rammte den Pkw seitlich. Zum Glück gab‘s nur Blechschaden.

Zu Mittag wollte sich die 87-Jährige aus Gunskirchen eine Pizza holen und verirrte sich auf die Innkreisautobahnen. Um 12.13 Uhr krachte es: Die Oma steuerte bei Wels-West auf einen Lkw zu, dessen Lenker noch bremsen und ausweichen konnte. Doch ein deutscher Reisebus hinterm Lkw auf der Überholspur war mit etwa 100 km/h in Fahrtrichtung Passau unterwegs.

Niemand verletzt
Der Lenker des deutschen Reisebusses konnte dem Pkw jedoch nicht mehr zur Gänze ausweichen und touchierte seitlich mit dem Wagen der Pensionistin. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Bus konnte weiterfahren, das Auto ist kaputt.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)