21.09.2021 12:00 |

Eltern verärgert

Schul-Freitesten gilt ab sofort

Schüler aus sieben Salzburger Schulklassen sitzen zurzeit in Quarantäne. Jugend und Eltern ärgern sich, weil es eigentlich seit vergangener Woche eine gelockerte Vorgangsweise bei Coronafällen im Schulbetrieb geben würde. Ab wann und wie diese aber umgesetzt wird, ist Sache der zuständigen Behörde.

Seit 15. September gibt es für die Behörden eine neue Vorgangsweise bei einem Corona-Fall in der Schule. So sind ab der fünften Schulstufe nur mehr Sitznachbarn und enge Kontakte als Kontaktperson 1 zu führen – und die können sich schon nach fünf Tagen aus der Quarantäne frei testen. Soweit die Theorie. Trotzdem gibt es sieben Schulklassen, die zurzeit fast vollständig in Quarantäne sitzen – und viele können sich laut Bescheid trotzdem erst nach zehn Tagen frei testen. So auch die Klasse 3B der Sportmittelschule Bischofshofen.

Bekannt geworden ist der Fall am vergangenen Freitag – warum hier nicht schon die neue Regelung gegriffen hat, begründet das Land so: „Bis Montag haben wir uns in einer Übergangsphase befunden, um die Mitarbeiter auf das neue System einschulen zu können“, heißt es. Je nachdem, wie schnell das geht, kann auch die neue Vorgangsweise umgesetzt werden. Außerdem werde den Behörden weiter freigestellt, je nach Fall selbst zu entscheiden, wie die Quarantäne-Regeln ausfallen.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)