20.09.2021 18:25 |

Tischtennis

Champions League: Neustadt mit Viertelfinal-Chance

Vorrunden-Gruppensieger Wiener Neustadt hat am Montag bei der Auslosung der Tischtennis-Champions-League der Männer einen machbaren Vierer-Pool erwischt!

Jekaterinburg aus Russland mit dem deutschen Olympia-Dritten Dimitrij Ovtcharov gilt zwar als klarer Favorit, Hennebont aus Frankreich und der italienische Vertreter Messina sollten aber für den ÖTTV-Meister in Reichweite sein. Gespielt wird ab 3. November, die Top zwei steigen ins Viertelfinale auf.

Cup-Finalist Wels bekommt es mit Titelverteidiger Düsseldorf und damit Timo Boll als zweiten deutschen Starspieler zu tun. Dazu kommen Sporting Lissabon und Borges aus Spanien als Gegner. Platz drei scheint realistisch, es würde das Weiterspielen im EuropaCup bedeuten.

Da wurde SPG Linz am Montag für die erste Phase mit Gastgeber-Status in einer Fünfer-Gruppe gelost, gespielt wird vom 22. bis 24. Oktober. Stockerau tritt in Varazdin an.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)