Gelungenes Spiel

Alaba immer mehr in Führungsrolle bei Real Madrid

David Alaba lächelt mit seinem Real Madrid von der Spitze der Tabelle der spanischen Fußballmeisterschaft. Und laut ersten Kommentaren nach dem Sieg gegen Valencia findet er sich bei Real Madrid immer mehr in einer Führungsrolle wieder. Im Video spricht Alabas Coach Carlo Ancelotti über das Spiel.

Nach den misslungenen Vorstellungen im Nationalteam ging es für David Alaba bei Real Madrid dort weiter, wo er bei Bayern München aufgehört hatte. Gegen Valencia trug er maßgeblich dazu bei, dass seine Mannschaft den 0:1-Rückstand im Finish noch drehen konnte. Dabei stach er, wie sein Vorgänger Sergio Ramos, vor allem als Leader der Mannschaft raus.

Die Fans hoben in den sozialen Medien hervor, dass es erst gelang, die Abwehr der Hausherren aufzureißen, als Alaba in den letzten 10 Minuten, neben seiner Rolle als Innenverteidiger, sich auch noch auf den Flügeln einschaltete. „Wie ein Leader“, schrieb das Fan-Portal „La Galerna“. Auch auf Twitter wird er als „Gamechanger“ gelobt.

Alabas Kollegen bekamen Kritik
Viel Kritik mussten die Abwehrkollegen von Alaba, Nacho Fernandes und Eder Militao, einstecken, deren Fehler oft von Alaba ausgebessert werden mussten. Lob hingegen bekam nicht nur der Österreicher, sondern auch das Duo Vinicius Junior und Karim Benzema, die elf der 16 Real-Tore in der Liga erzielten. Die Zeitung „Eldesmarque“ sah Alaba als den besten Verteidiger Madrids und unterstrich seine Rolle beim Sieg. Auch sein Duell mit Maxi Gomez gewann der Donaustädter.

Gut mit Camavinga
Besonders gut scheint sich Alaba mit der 18-jährigen Real-Neuverpflichtung Eduardo Camavinga zu verstehen. Nach dem Spiel scherzte Camavinga mit David, nachher feierten die beiden gemeinsam den 2:1-Sieg und ein kleines Tänzchen gab es auch noch dazu.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)