18.09.2021 14:04 |

15 Betriebe sind dabei

Millstätter See: Seeboden setzt nun auf Slow Food

Am Donnerstag ist es endlich so weit: Nach einem längeren Aufnahmeprozess werden ab 16 Uhr am Hauptplatz 15 neue Seebodener Slow-Food-Mitgliedsbetriebe vorgestellt. Ein Besuch könnte sich jedenfalls auszahlen. Die Vielfalt macht es aus, die Seeboden und den Millstätter See auszeichnet.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, dass auch Seeboden am Millstätter See in die Gemeinschaft der Slow-Food-Villages aufgenommen wird“, zeigt sich Sprecher Wolfgang Tölderer zufrieden.

15 unterschiedliche Betriebe
Ein mehrmonatiger Auswahlprozess mit vielen Gesprächen liegt hinter Seeboden und seinen Unternehmen. Alle Betriebe wurden besucht und auch ein gemeinsames Fotoshooting organisiert. Die Flyer sind mittlerweile gedruckt. Mit dem „Frühstück auf der Seenixe“ werden bereits erste Aktionen der nunmehrigen Slow-Food-Betriebe in die Tat umgesetzt. „Wir sind stolz, dass wir beim Start bereits 15 Betriebe aus den unterschiedlichsten Bereichen im Team begrüßen dürfen“, strahlt auch Daniela Beils vom Tourismusbüro Seeboden.

Mit dem See und den Bergen können beim regionalen Essen auch zwei starke landschaftliche Aspekte eingebracht werden. Die Kulinarik spiegelt diese Gedanken wider.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)