Dritter Fall seit Mai

Wieder im Tiroler Terfens: Wilderer schoss Rehgeiß

Tirol
14.09.2021 12:27

In Terfens im Tiroler Bezirk Schwaz dürfte sich schon wieder ein Wilderer herumgetrieben haben. Nach ähnlichen Vorfällen in der Vergangenheit wurde nun wieder eine tote Rehgeiß, die mutmaßlich geschossen wurde, entdeckt. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Vor wenigen Tagen sei der Aufsichtsjäger der Genossenschaftsjagd Terfens darüber informiert worden, dass etwa 300 Meter unterhalb vom Umlberg auf einer Steinmauer eine verendete Rehgeiß aufgefunden wurde. „Aufgrund der Spurenlage und Besichtigung des Tierkadavers kann davon ausgegangen werden, dass ein bislang unbekannter Täter das Wild geschossen und liegen gelassen hat“, heißt es vonseiten der Polizei.

Dritter Fall seit Anfang Mai
Es ist dies heuer bereits der dritte derartige Fall in Terfens. Bereits Anfang Mai und im August waren dort Rehe gewildert worden. Von dem oder den Täter(n) fehlt bis dato jede Spur. Die Ermittler hoffen weiter auf mögliche Zeugen bzw. verdächtige Wahrnehmungen.

Zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Schwaz unter der Telefonnummer: 059 133/7250.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele