13.09.2021 11:40 |

70 Meter in die Tiefe

Spektakulärer Auto-Absturz fordert zwei Verletzte

Jede Menge Schutzengel und ein automatisches System, welches die Rettungskräfte alarmierte, hatte ein junges Paar, das am Sonntag in ihrem Geländewagen im benachbarten Graubünden (Sz) einen spektakulären Absturz überlebte. Wie es zu dem 70-Meter-Absturz kam, ist derzeit noch unklar.

Gemeinsam fuhren ein 31-Jähriger und eine 27-Jährige am Sonntag kurz nach 17 Uhr auf einer Bergstrasse in Richtung Alp Ozur hoch. Dabei geriet deren Auto links von der Strasse ab. Es überschlug sich mehrmals über eine Strecke von rund 70 Metern. Auf dem Dach liegend kam es im Wald zum Stillstand. Durch einen vom total beschädigten Fahrzeug automatisch ausgelösten Alarm konnte die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden über den Verkehrsunfall verständigt werden.

Bergung in unwegsamem Gelände
Ein Notarzthubschrauber der „REGA“ barg die beiden Verletzten mit einer Windenaktion. Die Frau wurde ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen und der Mann von einem Team der Rettung Mittelbünden ebenfalls nach Chur transportiert.

Zur Sicherung des Fahrzeuges stand die Strassenrettung der Stützpunktfeuerwehr Vaz/Obervaz im Einsatz. Derzeit ermittelt die Kantonspolizei Graubünden, was die Ursache für den spektakulären Absturz war.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 17°
stark bewölkt
13° / 20°
einzelne Regenschauer
14° / 20°
stark bewölkt
14° / 20°
einzelne Regenschauer