11.09.2021 11:23 |

Haben auch Blaulicht

Polizei ist jetzt mit „Speed-E-Bikes“ unterwegs

In der Landesverkehrsabteilung Wien läuft seit rund sechs Monaten das neue Projekt „Uniformierter Fahrraddienst“. Bald sollen „hauptberufliche“ Fahrradpolizisten in der Stadt unterwegs sein, zusätzlich zum bestehenden Fahrraddienst. Für den Einsatz testet man derzeit zwei sogenannte S-Pedelecs - Fahrzeuge, die E-Bikes ähnlich sind, aber eine Geschwindigkeit von maximal 45 km/h erreichen. Ausgerüstet sind sie unter anderem mit Blaulicht und Folgetonhorn.

Rechtlich gelten S-Pedelecs als Motorfahrräder mit allen für diese verbindlichen Vorschriften (Zulassung inklusive Kennzeichentafel, Versicherung, „Pickerl“- und Helmpflicht). Damit die Polizistinnen und Polizisten damit Radfahranlagen benützen dürfen, wurde von der MA 46 der Stadt Wien eine Ausnahmegenehmigung für die beiden Bikes erteilt.

„Vor allem in Ballungsräumen, wo Räder und E-Scooter allgegenwärtig sind, ist auch die Weiterentwicklung des uniformierten Fahrraddienstes der Polizei wesentlich“, erklärte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP). Die strombetriebenen Flitzer haben eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern mit einem Ersatzakku. 

Nach dem Probebetrieb am Ende der Radsaison erfolgt eine Evaluierung. „Ziel ist es, die Zweckmäßigkeit dieser Fahrzeuge im Polizeidienst für mögliche Folgeanschaffungen festzustellen“, so das Innenministerium. „Das Freizeitverhalten der Menschen und auch die Möglichkeiten der Fortbewegung haben sich verändert. Dieser Entwicklung wird durch die Intensivierung des Fahrraddienstes Rechnung getragen“, sagte Nehammer.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter