27.08.2021 12:58 |

Laut Insidern

Chip-Preise erhöht: iPhone 13 soll teurer werden

Günstig war Apples iPhone schon bislang nicht, doch die kommende 13. Generation des Smartphones, deren Vorstellung in den nächsten Wochen erwartet wird, könnte sogar noch spürbar teurer werden. Grund dafür sollen einem Bericht zufolge gestiegene Kosten für die Chip-Produktion beim weltweit größten Chip-Auftragsfertiger TSMC sein, die Apple an seine Kunden weiterreichen will.

Wie die taiwanesische „Digitimes“ unter Berufung auf Insider in der Halbleiterindustrie berichtet, plant TSMC, die Kosten für seine Chip-Produktion zu erhöhen, was sich auf mehrere Kunden, darunter auch Apple, auswirken wird.

Demnach sollen Silizium-Wafer mit 7- und 5-Nanometer-Technik um zehn Prozent teurer werden, alle anderen mit Strukturen ab 16 Nanometern sogar um 20 Prozent. In Kraft treten werden die neuen Änderungen voraussichtlich im Jänner. Apple, dessen Aufträge dem Bericht nach mehr als 20 Prozent des gesamten Umsatzes mit Wafern bei TSMC ausmachen, werde einen Preisanstieg von drei bis fünf Prozent erfahren, so die Quellen.

Um „die Auswirkungen der steigenden Kosten auf die Rentabilität abzumildern“, soll Apple dem Bericht zufolge die Preise für die kommende iPhone-Generation erhöhen. Wie sehr die Kosten letztlich auf den Endkunden abgewälzt werden, bleibt abzuwarten. Traditionell stellt Apple seine neuen iPhones im September vor.

Der Einstiegspreis für die aktuelle zwölfte Generation des Smartphones liegt bei 799 Euro für die Mini-Variante, das reguläre iPhone 12 ist ab 899 Euro, die Pro- und die Pro-Max-Version ab 1149 bzw. 1249 Euro erhältlich.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol