01.08.2021 09:05 |

Edles Tier gerettet

500.000-Euro-Springpferd in tiefen Graben gestürzt

Zu einem Großeinsatz von Tierrettung und Feuerwehr ist es am Samstagvormittag im Lauteracher Ried in Vorarlberg gekommen. Ein edles Springpferd war rückwärts in einen Graben gestürzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Eine Kuhherde hatte dafür gesorgt, dass das Springpferd „J‘adore“, das von seiner Reiterin am Zügel geführt wurde, rückwärts lief und in einem Graben landete. Da sich das edle Pferd nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnte, musste die Feuerwehr Lauterach alarmiert werden.

Die Florianis, die mit 20 Personen anrückten und von der Großtierrettung aus der Schweiz unterstützt wurden, schafften es dank einer Spezialvorrichtung nach mehrstündiger Schwerstarbeit, „J‘adore“ zu befreien.

Tierarzt Franz Zohmann, der bei der Bergung vor Ort war, geht davon aus, dass „J‘adore“ - geschätzter Wert: 500.000 Euro - den Unfall und die Bergung ohne größere Verletzungen überstanden hat.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 17°
wolkig
14° / 21°
stark bewölkt
14° / 20°
stark bewölkt
14° / 20°
stark bewölkt