Stauende übersehen

Auffahrunfall in Hohenems forderte vier Verletzte

Vorarlberg
28.04.2024 11:20

Am frühen Samstagabend hat es auf der Lustenauer Straße in Fahrtrichtung Hohenems ordentlich gescheppert: Gleich vier Fahrzeuge krachten im Zuge eines Auffahrunfalls ineinander, zudem gab es Verletzte zu beklagen.

Um kurz nach 18 Uhr hatte sich auf der Lustenauer Straße ein kleiner Stau gebildet. Und zwar an einer sehr unübersichtlichen Stelle, nämlich genau dort, wo die Brücke über die Rheintalautobahn führt. Ein 37-jähriger Lenker konnte noch rechtzeitig sein Auto hinter einer Gruppe von Motorradfahrern zum Stillstand bringen, auch bei seinem 51-jährigen Hintermann war das Bremsmanöver gerade noch erfolgreich.

Weniger reaktionsschnell war allerdings ein 85-jähriger Autofahrer, der den Stau zu spät bemerkte und mit seinem Gefährt ins Heck seines Vordermanns krachte - dessen Wagen wurde wiederum in den Pkw des 37-Jährigen geschoben. Um den Blechsalat komplett zu machen, fuhr dann auch noch eine 20-jährige Lenkerin mit ihrem Wagen auf das Stauende auf.

Insgesamt wurden bei der Massenkarambolage vier Personen verletzt – zwei allerdings nur sehr leicht. Die vier am Unfall beteiligten Fahrzeuge sind ebenfalls erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden, zwei davon waren nicht mehr fahrbereit und mussten folglich abgeschleppt werden. Während der Rettungs- und Bergemaßnahmen war die L203 kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
10° / 16°
einzelne Regenschauer
11° / 19°
einzelne Regenschauer
12° / 19°
stark bewölkt
12° / 19°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele