Gosauer aufpassen

Fritz Posch könnte 2-mal auf Wahlliste stehen

Oberösterreich
29.07.2021 15:00

Genau hinsehen werden die Gosauer beim Ausfüllen des Wahlzettels müssen. Vier Ortschefkandidaten sind fix, nur die Grünen zögern mit der Kür von Fritz Posch, der mit dem namensgleichen SP-Ortschef nicht verwandt ist. Zweimal taucht auch der Name Egger auf.

2015 gab es in Gosau noch einen klassischen Dreikampf zwischen SP, VP und FP um das Bürgermeister-Amt. Das Rennen machte Fritz Posch mit 57 Prozent. Nun wird es am 26. September der rote Ortschef voraussichtlich mit vier weiteren Kandidaten aufnehmen.

(Bild: Hörmandinger Reinhard)

Grüner und roter Posch
In der 1800-Einwohner-Gemeinde formierten sich zuletzt auch die Grünen und die Bürgerliste, die mit Gerhard Egger auch einen Bürgermeisterkandidaten stellt. Die Grünen zögern noch mit der Nominierung ihrer Nummer eins, Fritz Posch. Er ist übrigens mit dem Ortschef nicht verwandt.

Auch Egger doppelt
Kurios: Auf der Wahlliste wird auch der Name Egger zweimal auftauchen. Für die FPÖ tritt Josef Egger jun. an. Die ÖVP nominierte Markus Schmaranzer. Amtsinhaber Posch bleibt gelassen: „Ich rechne mir trotz der vielen Kandidaten gute Chancen aus, ich will unbedingt weitermachen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele