28.07.2021 09:00 |

Hoteliers zittern

„Eine deutsche Reisewarnung wäre für uns fatal“

Hotelier-Vertreter Walter Veit fürchtet eine mögliche Reisewarnung und fordert strenge Kontrollen der 3-G-Regeln auch in der Gastronomie.

Herr Veit, wie bewerten Sie die jüngsten Nächtigungszahlen?

Erfreulich sind sie vor allem für die Ferienhotellerie, weil die Leute noch nicht so weit verreisen. Was leider noch nicht funktioniert, ist die Stadthotellerie.

Wie ist die Buchungslage in den Betrieben?

Die ist auch für den August sehr gut. Vor allem bei österreichischen und deutschen Gästen.

Wie groß ist die Angst vor einer Reisewarnung aus Deutschland aufgrund der gestiegenen Corona-Zahlen?

Die Angst ist sehr groß. Mich rufen regelmäßig Kollegen an, ob ich etwas weiß. Eine Reisewarnung wäre für uns fatal. Deshalb bin ich absolut der Meinung der Regierung, dass die Kontrollen verschärft werden müssen. In den Hotels funktioniert es, aber leider wird es in der Gastronomie zum Teil viel zu lax gehandhabt.

Matthias Nagl
Matthias Nagl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol