Guten Morgen

Türkis-grüne Klimakrise | Feiern wie vor Corona

So richtig grün waren die Grünen der türkisen Kanzlerpartei ja nie. Die einst so demonstrativ zur Schau getragene Harmonie zwischen Sebastian Kurz und Heinz Christian Strache und ihren türkisen und blauen Truppen - um die hat man sich mit den Grünen von Anfang an nicht bemüht, wichtiger schien es Kurz und seinen Leuten stets, Distanz zu wahren. Seit nun Umweltministerin Leonore Gewessler umstrittene Straßenbauprojekte neu überprüfen lässt, fliegen die innerkoalitionären Fetzen. Sobald Maßnahmen gegen die Klimakrise ans Eingemachte gehen könnten, ist bei Kurz & Co. Feuer am Dach. Dass sich der Kanzler gegen „Klima-Lockdowns“ ausgesprochen hatte, nannte jetzt Grünen-Klubchefin Sigrid Maurer „absurd“, schließlich habe ja niemand eine derartige Forderung erhoben. Worauf gleich der ÖVP-Wirtschaftsbund nachlegte, kritisierte, dass die Grünen „in der Sommerpause ihre Regierungsverantwortung vergessen“ hätten und das „Koalitionsklima aufheizen“ würden.  Unterdessen sprach Vizekanzler Werner Kogler davon, dass es für die Koalition „nun ans Eingemachte“ ginge. Das glauben auch die „Krone“-Leser. Bei unserer Frage des Tages „Wird der Klimastreit zum Stolperstein für die Regierung?“ antworteten fast zwei Drittel mit „Ja“. So viel scheint klar: Die Klimakrise stößt die türkis-grüne Koalition in ihre bisher größte Krise.

Feiern wie vor Corona. Der lange verkündete „normale Sommer“ ist in manchen Feriengebieten so „normal“, dass man nur den Kopf schütteln kann. So berichtet unser Reporter von der Ferieninsel Mallorca, die er in den vergangenen Jahren immer wieder besuchte. Während er im Vorjahr auf leere Strände stieß, erlebt er heuer wieder „Ballermann pur“: Gefeiert wird, als hätte es nie etwas gegeben. Abstände oder Masken? Fehlanzeige. Und das, obwohl Spanien eine dreizehnfach höhere Inzidenz als Österreich hat. Achja, und es sind natürlich hauptsächlich jüngere, größtenteils wohl ungeimpfte Touristen, die hier feiern. Normaler Sommer eben…

Einen schönen Tag!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann

Mehr Nachrichten

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol